Die Spezialisten rund um das jagdliche Verhalten von Hunden

Das Projekt haben wir – Pia Gröning und Anke Lehne – ins Leben gerufen, um Hundetrainern die Möglichkeit zu bieten, sich auf hohem Niveau zum Thema Jagdverhalten fortzubilden. Wir unterrichten seit vielen Jahren Nicht-Jäger darin, das Jagdverhalten ihres Hundes zu lenken und zu kontrollieren. In unseren Seminaren haben wir schnell festgestellt, dass ein Wochenende bei weitem nicht ausreicht, um dem komplexen Thema „Jagdverhalten des Hundes“ in vollem Umfang gerecht zu werden. Dabei ist genau dieses Thema – egal in welcher Region – einer der häufigsten Gründe für Hundehalter, einen Hundetrainer aufsuchen.

 

Pia Gröning

Pia Groening

Pia lebt mit ihrem Großen Münsterländer und ihrem Spaniel aus dem Auslandstierschutz in Marl (Kreis Recklinghausen). Sie hat Pädagogik mit den Schwerpunkten Erwachsenenbildung und Psychologie studiert und leitet seit etlichen Jahren die „Pfotenakademie Ruhrgebiet – Hundeschule & Seminarzentrum für alltagstaugliche Hunde“.
Gehorsamstraining und Beschäftigung jagdlich interessierter Hunde stehen bei Pias Arbeit im Mittelpunkt. Sie gibt seit vielen Jahren Seminare und Vorträge in den deutschsprachigen Ländern rund um diese Themen. Zusammen mit Ariane Ullrich ist sie die Autorin des Buches „Antijagdtraining – wie man Hunde vom Jagen abhält“ und „Spiele und Action für Jagdhunde“. Hierzu gibt es von Pia auch diverse DVDs und weitere Publikationen.
Pia ist Autorin, Dozentin und Prüferin für die ATN, eine Schweizer Fernuniversität für Hundetrainer, Tierpsychologen und weitere Tierberufe.
Ihr neuestes Projekt ist ein Antijagdtraining-Onlinekurs für die Halter jagender Hunde.

 

Anke Lehne

Anke Lehne

Anke lebt mit ihrem Mann, drei Bandlbracken und einem Bayerischen Gebirgsschweißhund in Gaildorf im Landkreis Schwäbisch Hall. Sie ist Diplom-Biologin mit dem Schwerpunkt Verhaltensforschung und betreibt seit vielen Jahren „Canine Companion – Die Schule für Hund und Halter“ in Gaildorf.
Anke hat sich auf die Arbeit mit Hunden spezialisiert, die durch problematisches Verhalten auffallen (Aggression, Angst und unerwünschtes Jagdverhalten) und natürlich die Jagdgebrauchshundeausbildung. Als Referentin wird sie im gesamten deutschsprachigen Raum (D, A, CH) zu Seminaren mit diesen Themen gebucht.
Sie ist seit mehr als 15 Jahren Jagdscheininhaberin, Revierpächterin und mit ihren Hunden im intensiven jagdlichen Einsatz. Anfang 2013 ist ihr erstes Buch „Zeitgemäße Jagdhundeführung“ im Verlag Oertel+Spörer erschienen. Seither wurden etliche Artikel und Artikelserien von ihr in deutschen und österreichischen Fachzeitschriften für Jäger veröffentlicht.
Bei Anke trainieren zahlreiche Jäger mit ihren Hunden, um die Fähigkeiten der Jagdgebrauchshunde im Einsatz zu optimieren.